> UV Saar > News

UV Saar aktuell

ME Saar: Engagement besser in Zukunftslösungen investieren

Angesichts der Streikdrohungen der IG Metall fordert der Verband der Metall- und Elektroindustrie des Saarlandes (ME Saar) die Arbeitnehmervertreter dazu auf, gemeinsam an einer Zukunftslösung zu arbeiten, statt mit einem unangemessenen Arbeitskampf zusätzlichen Schaden anzurichten. „In einer Pandemie, in der Lieferketten gebrochen sind, der Absatz wegen geschlossener Läden stockt, die Produktion zweistellig zurückgegangen ist und Unternehmen alles tun, um ihre Beschäftigten an Bord und die Grenzen für Grenzpendler offen zu halten, wirken Streiks wie aus der Zeit gefallen“, sagt ME-Saar-Hauptgeschäftsführer Martin Schlechter. „Wir haben in den vergangenen Verhandlungsrunden konstruktive Ansätze für Zukunftslösungen entwickelt, die sollten wir nun gemeinsam weiterentwickeln, statt in alte Kampfmuster zu verfallen.“ Neben der Pandemie steht die Industrie vor massiven Herausforderungen durch den Strukturwandel in der Automobilindustrie und der fortschreitenden Digitalisierung. „Jetzt geht es darum, die Unternehmen und ihre Mitarbeiter fit für die Zukunft zu machen“, sagt Martin Schlechter. Und das trotz der extremen Einbrüche, die die Corona-Pandemie mit sich gebracht hat. „Das geht aber nur gemeinsam und mit dem Wissen, dass alte Feindbilder und Fronten nichts mehr taugen.“

Rückfragen gerne an:
Joachim Wollschläger
Telefon     0681 9 54 34-28
wollschlaegerthou-shalt-not-spammesaar.de