> UV Saar > News

UV Saar aktuell

VSU schreibt Bildungspreis 2021 aus - 15.000 Euro für gelungene Inklusion

Gesucht werden Schulen und Institutionen, die junge Menschen mit Behinderung in ihrer Berufsfindungsphase begleiten.

Die Vereinigung der Saarländischen Unternehmensverbände VSU startet die Bewerbungsphase für den Bildungspreis 2021. Gesucht werden Schulen und Institutionen, die junge Menschen mit Behinderung in ihrer Berufsfindungsphase begleiten. Interessierte Schulen können sich bis zum 12. Juli unter www.bildungspreis.vsu.de bewerben.
Die Frage, welchen Berufsweg sie einschlagen, stellt junge Menschen regelmäßig vor eine große Herausforderung. Eine professionelle Begleitung hilft, die eigenen Interessen und Talente zu erkennen und passende Berufsbilder zu finden. Für junge Menschen mit einer Behinderung ist dieser Weg entsprechend komplexer, da sie neben ihren eigenen Vorlieben auch noch ihre Begrenzungen bei der Berufswahl berücksichtigen müssen. Hier ist es wichtig, dass ihnen Schulen, Betriebe, Initiativen und Privatpersonen in der Berufsfindungsphase als Helfer zur Seite stehen.
Der diesjährige Bildungspreis der Saarländischen Wirtschaft 2021 zeichnet Konzepte, Ideen und Projekte aus, die junge Menschen mit Behinderung auf dem Weg ins Berufsleben entsprechend begleiten und fördern. Mit der Auszeichnung will die Vereinigung der Saarländischen Unternehmensverbände die Initiativen stärken, die sich explizit in diesem Bereich engagieren.
Angesprochen sind nicht nur Schulen, sondern auch Kooperationsprojekte zwischen Regel- und Förderschule, Akteure der Beruflichen Bildung und kooperierende Ausbildungsbetriebe.
Der Bildungspreis der Saarländischen Wirtschaft in Höhe von 15.000 Euro wird jährlich vergeben und steht immer unter einem Schwerpunktthema. Der Preis wird vergeben von der Vereinigung der Saarländischen Unternehmensverbände (VSU), die Finanzierung trägt die Stiftung der Metall- und Elektroindustrie des Saarlandes (Stiftung ME Saar). Die Prämierung findet im Herbst auf dem Unternehmertag der Saarländischen Wirtschaft statt.

Kontakt
Tina Raubenheimer
Telefon  0681 9 54 34-48
raubenheimerthou-shalt-not-spammesaar.de